IPS - Institut für Persönlichkeitsentwicklung & Sozialkompetenz

Portrait


Das IPS - Institut für Persönlichkeitsentwicklung & Sozialkompetenz ist ein gemeinnütziger Verein und wurde 2007 in NÖ - Bezirk Mödling gegründet und hat seinen Sitz seit 2013 in Wien. Das Institut vertritt seither das Motto: "individuelle Begleitung und Beratung von Menschen aller Altersstufen, und das mit Freude!" Bislang hat sich das IPS auf pädagogische Aus- und Weiterbildungen spezialisiert. Es werden Kurse zur/zum KindergruppenbetreuerIn, zur/zum BewegungspädagogIn, zur/zum SeniorInnencoach, zur/zum Natur-, Umwelt- und Erlebnis-DiplompädagogIn, und den Diplomlehrgang zur/zum MontessoripädagogIn angeboten. Als Familienbetrieb gestartet, ist das IPS nicht wie andere Institute. Das IPS geht ganz persönlich auf die Bedürfnisse der KursteilnehmerInnen ein. Da das gesamte TEAM des IPS selbst in der Praxis der Kinder- undd Erwachsenenbetreuung stand, sind die Kurse auf den Nutzen in der Praxis ausgelegt. Die Trainer sind ausgebildete Montessori-, Bewegungs- und Natur-Umwelt-Erlebnis-PädagogInnen. Ihre Erfahrungen reichen von der Arbeit im Team, über die Betriebsleitung bis zur Ausbildung von Erwachsenen. Somit sind die vermittelten Kursinhalte immer aktuell und aus der täglichen Praxis. Ergänzend werden auch andere Betreuungseinrichtungen (Kinder, Erwachsene, SeniorInnen) von der Gründung bis zur täglichen Umsetzung und Weiterbildung begleitet. Nach dem Montessori-Ansatz, geben wir unseren KursteilnehmerInnen viele verschiedene pädagogische Ansätze, um ihre Kompetenzen und ihren Wissensstand zu erweitern. Einerseits erfolgt dies über Berichte aus der Praxis verbunden mit den gesetzlichen Vorgaben. Weiters an der Arbeit an Pädagogischen Texten (mündlich und schriftlich), Partnerübungen in denen konkrete Situationen nachgespielt und erfahren werden können, schriftliche Hausarbeiten und Reflexionen, Arbeit mit dem Montessorimaterial sowie das Angebot von Übungseinheiten, die auch über den Ausbildungszeitraum hinaus gehen. In der Kurssituation erfolgt die Wissensüberprüfung zur eigenen Standort Feststellung mit Multiple Choice Tests, einerseits selbstständig, andererseits im Team. Damit werden kommunikative Fähigkeiten entwickelt und im Sinne der gewaltfreien Kommunikation, Genderpädagogik und des Krisenmanagements, auf die Berufswirklichkeit vorbereitet. Mit dem neuen Schwerpunkt der Nachhaltigen Bildung werden vorgenannte Ideen intensiver im Bereich Natur und Umwelt auch für PädagogInnen im Schulischen Bereich erweitert und mit den Umlandgemeinden Wien´s, den Naturschutzgebieten (Biosphärenpark, Fortsverwaltungen Wien und Nö, ...) intensiviert.

Projekte/Kampagnen/Initiativen

Kooperationspartner

    Magistrat der Stadt Wien, MAG 11, Amt für Jugend und Familie, Abteilung Recht, 1030 Wien, Rüdengasse 11, www.wien.gv.at/kontakte/ma11 MA 10, Wiener Kindergärten,Town Town, 1030 Wien, Thomas-Klestil-Platz 11, www.wien.gv.at/kontakte/ma10 Stadtschulrat für Wien, 1010 Wien. Wipplingerstraße 28, www.stadtschulrat.at/7 Amt der NÖ Landesregierung,Landhausplatz 1, Haus 16, 3109 St. Pölten, www.noe.gv.at/noe/Umweltschutz/Umweltschutz.html Bezirkshauptmannschaft Mödling,2340 Mödling, Bahngasse 2, www.noe.gv.at/noe/Moedling/Zustaendigkeiten_BH_Moedling.html Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus, Stubenring 1, 1010 Wien, www.bmnt.gv.at Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung, Minoritenplatz 5, A-1010 Wien, bildung.bmbwf.gv.at/schulen/index.html Arbeitsmarktservice, österreichweit, http://www.ams.at waff – Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds, Nordbahnstraße 36, 1020 Wien, www.waff.at www.weiterbildungsmarkt.at www.erwachsenenbildung.at

Wertorientierung am Leitbild der nachhaltigen Entwicklung

Das IPS-Team vermittelt seit 20 Jahren achtsame nachhaltige Bildung im Bereich Kinder, Jugendliche, Erwachsene & Senioren. Der Leitsatz "aus der Praxis für die Praxis" und besseres Verständnis für die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen ist Grundlage für nachhaltige Bildung von Erwachsenen und angstfreies Lernen. Nur was verstanden wird, wird auch geschützt. Achtsamkeit ermöglicht einen anderen Umgang mit Natur und Umwelt. Individuelle Bildung und Beratung, erklären Umwelt- und Gesellschaftsprozesse exemplarisch. Das IPS ist Ansprechpartner im Bereich nachhaltiges lebenslanges Lernens und BNE. Ein "gutes Leben" im Sinne der NE gelebte Achtsamkeit in der sozialen kulturellen ökologisch ökonomischen Gesellschaft mit der Natur und Umwelt, zum Vorteil aller.

Finanzierung

öffentlich finanziertprivat finanziertEinnahmen durch Mitgliedsbeiträge, Verkauf von Produkten, Kursen etc.Sponsoring, Spenden, Stiftungen
zurück zur Übersicht

IPS - Institut für Persönlichkeitsentwicklung & Sozialkompetenz

Wirkungsbereiche


Gesamtösterreich
Niederösterreich
Wien

Bildunsgbereiche


Kindergarten
Vorschule + 1.-4. Schulstufe
5.-13. Schulstufe
Außerschulische Jugendbildung
Erwachsenenbildung
Betriebliche Aus- und Weiterbildung
Kommunale Bildungsprojekte
Bildungsprojekte im ländlichen Bereich
informeller Bildungsbereich (NGO, Vereine, etc.)

Themenbereiche


Gesellschaft, Politik
Gesundheit/Ernährung
Gleichstellung von Frau und Mann
Globales Lernen
Interkulturelle Bildung und Friede
Klima- und Umweltschutz
Kunst und Kultur
Menschenrechte
Natur / Biologische Vielfalt
Stadt & Land nachhaltig entwickeln

Kontakt

Christine Holubek

Penzinger Straße 39/2/13

1140 Wien

Tel.: 01 997 12 954

info@ifps.at
http://www.ifps.at
Größere Kartenansicht