Spielraum für Alle

Portrait


Im Spielraum für Alle wurde durch Eigeninitiative vieler Menschen aus unterschiedlichen (Fach-)Bereichen eine offene Beteiligungsstruktur geschaffen, in der Arbeitsweisen im Kontext nachhaltiger Entwicklungen (vor-) gelebt werden. Unser Verein bietet den Mitgliedern, KooperationspartnerInnen oder auch schlichtweg Neugierigen eine Plattform mit umfangreicher Organisation und Betreuung, offene Räume zur partizipativen Nutzung sowie ein breites Angebot niederschwellig zugänglicher Formate. Alternativen gibt es einige: Initiativen, die von bewusstem Konsum über die vornehmliche Nutzung regionaler bzw. lokaler Ressourcen bis zur Ernährungs- und Energiesouveränität reichen. Sie mögen zum Teil utopisch erscheinen, doch werden dadurch viele Lösungsansätze dem Realitätstest ausgesetzt und aus privater Initiative umgesetzt, im Kleinen, von Menschen, die nicht auf den großen Systemwandel warten sondern selbst einen Beitrag leisten wollen.

Projekte/Kampagnen/Initiativen

Kooperationspartner

    Unter anderen: www.plenum.at plenum ist ua eine Bildungseinrichtung für nachhaltige Gegenwarts
  • und Zukunftsgestaltung und steht insbesondere für innovative, wirksame und maßgeschneiderte Begleitung in nachhaltiger Projektentwicklung. www.energie-tirol.at und www.tirol2050.at Energie Tirol ist eine unabhängige Informations
  • und Beratungsstelle des Landes Tirol und kompetenter Ansprechpartner für Energiefragen. Das Anliegen ist, Wissen und Informationen über nachhaltige und moderne Energielösungen verständlich und fundiert anzubieten. Mit dem bei Energie Tirol angesiedelten Programm TIROL 2050 energieautonom hat sich die Tiroler Landesregierung zur Energieunabhängigkeit bekannt und setzt sich vehement für eine Abkehr von der Nutzung fossiler Energieträger wie Öl und Gas bis zum Jahre 2050 ein.

Wertorientierung am Leitbild der nachhaltigen Entwicklung

Im Zentrum steht das Bewusstsein und Verständnis nachhaltiger Entwicklungen, Selbermachmentalität und Eigenverantwortung zu stärken, Fachwissen zu vermitteln und nachhaltiges, autonomes Denken und Arbeiten – Teilen, Tauschen, Wiederverwerten – zu fördern. Konkret geht es hierbei um Bildungsformate zu den Themenbereichen der Traditionspflege und deren zeitgemäße Transformation, Potenzialentfaltung bei Kindern und Jugendlichen, generationsübergreifendes und transdisziplinäres Lernen in den Bereichen Gesundheit & Ernährung, neue Technologien & Reparaturökonomie, Energie & Mobilität sowie um die Schaffung einer Präsentationsplattform für NachwuchskünstlerInnen abseits des Mainstreams und einer offenen Auseinandersetzung zu „Wie wir leben wollen“.

Finanzierung

öffentlich finanziertprivat finanziertEinnahmen durch Mitgliedsbeiträge, Verkauf von Produkten, Kursen etc.Sponsoring, Spenden, Stiftungen
zurück zur Übersicht

Spielraum für Alle

Wirkungsbereiche


Tirol

Bildunsgbereiche


Außerschulische Jugendbildung
informeller Bildungsbereich (NGO, Vereine, etc.)

Themenbereiche


Energie
Gesundheit/Ernährung
Klima- und Umweltschutz
Kunst und Kultur
Mobilität
Natur / Biologische Vielfalt
Wasser
Sonstiger
Stadt & Land nachhaltig entwickeln

Kontakt

DI Stefan Strappler

Franz Fischer Straße 12

6020 Innsbruck

Tel.: +43 6505410319

fablab@spielraumfueralle.at
http://spielraumfueralle.at/
Größere Kartenansicht
Gays PornFemale dominationShemale Porn