Naturpark Karwendel

Portrait


Der Naturpark Karwendel umfasst beinahe das gesamte Karwendelmassiv und ist mit einer Fläche von 727 km² das größ­te und älteste Tiroler Schutzgebiet und der größte Naturpark Österreichs. Das Karwendel verfügt über einen hohen Anteil an natürlichen Lebensräumen wie Urwälder und Wild­flüsse und beherbergt eine große Zahl europaweit bedeutender Tier- und Pflanzenarten wie beispielsweise Steinadler, Weißrückenspecht und Frauenschuh. Seit Jahrhunderten prägen Alm-, Forst und Jagdwirtschaft als klassische alpine Nutzungsformen das Gebiet. Die alpintouristische Erschließung begann in der zweiten Hälfte des 19. Jhds. und bietet in ihrer heutigen Ausprägung mit mehr als 50 bewirtschafteten Hütten und Almen zahlreiche Möglichkeiten für unterschiedliche Formen des Alpinismus. Die Arbeitsschwerpunkte der Naturparks liegen in den Bereichen Naturschutz, Erholung & Tourismus, Umweltbildung sowie Wissen & Forschung. Aufgrund seines hohen naturkundlichen Wertes ist das Karwendel auch Teil des europäischen Schutzgebiet-Netzwerks „Natura 2000“, welches sich zum Ziel gesetzt hat, das europäische Naturerbe zu erhalten.

Projekte/Kampagnen/Initiativen

Kooperationspartner

    Naturpark Kaunergrat, www.kaunergrat.at Naturpark Ötztal, www.naturpark-oetztal.at Naturpark Tiroler Lech, www.naturpark-tiroler-lech.at Hochgebirgs-Naturpark Zillertaler Alpen, www.naturpark-zillertal.at Österreichische Bundesforste AG, www.bundesforste.at Swarovski Optik, Absam, www.swarovskioptik.com

Wertorientierung am Leitbild der nachhaltigen Entwicklung

Der Verein Naturpark Karwendel fördert den Gedanken des alpinen Naturschutzes in der Naturparkregion durch geeignete Maßnahmen zur Erhaltung, Pflege und Gestaltung der Natur- und Kulturlandschaft, durch Öffentlichkeitsarbeit, Bildung und Wissenschaft sowie naturnahe Wirtschaftsformen in der Land- und Forstwirtschaft und im Tourismus. Die Abstimmung der Naturparkziele mit anderen Interessen und Zielsetzungen ist eine zentrale Herangehensweise in unserer Arbeit. Wir wollen mit unserem Handeln und unserer Arbeit Vorbild in der Region sein und möchten die Qualität des Arbeitens immer weiterentwickeln. Durch unsere persönliche Begeisterung für die Natur und unsere Arbeit im Naturpark, schaffen wir Verständnis für die Sensibilität des Lebensraums, einen Mehrwert für alle Besucher.

Finanzierung

öffentlich finanziert
zurück zur Übersicht

Naturpark Karwendel

Wirkungsbereiche


Tirol

Bildunsgbereiche


5.-13. Schulstufe
Außerschulische Jugendbildung
Erwachsenenbildung
informeller Bildungsbereich (NGO, Vereine, etc.)

Themenbereiche


Klima- und Umweltschutz
Mobilität
Natur / Biologische Vielfalt
Wasser

Kontakt

Anton Heufelder

Unterer Stadtplatz 19

6060 Hall in Tirol

Tel.: 0664-88446225

anton.heufelder@karwendel.org
https://www.karwendel.org/
Größere Kartenansicht
Gays PornFemale dominationShemale Porn