UBZ - Umwelt-Bildungs-Zentrum Steiermark

Portrait


Der gemeinnützige und parteipolitisch ungebundene Verein „Umwelt-Bildungs-Zentrum Steiermark“ (UBZ Stmk.) wurde im Herbst 2001 gegründet. Hauptaufgabenbereich ist die Umsetzung von (Umwelt)Bildungsprojekten im Auftrag des Landes Steiermark, des Bundes, diverser Gemeinden bzw. anderer Interessensgemeinschaften. Weitere unserer Arbeitsschwerpunkte sind neben umfangreichen Umweltinformationstätigkeiten - die umweltpädagogische Beratung von Schulen, PädagogInnen, Studierenden und SchülerInnen (Diplom-, Haus- und Fachbereichsarbeiten) - die Durchführung von Veranstaltungen (Seminare, Exkursionen, Workshops, Vorträge, Ökopraktika) zu unterschiedlichsten Fachthemen - die Beratung und Betreuung von Umweltprojekten in Schulen (inkl. direkter Betreuung von SchülerInnen) - die Betreuung einer Fachbibliothek sowie einer Homepage mit Downloadbereich - das steirische Management von Bundesinitiativen für Schulen wie ÖKOLOG bzw. Umweltzeichen für Schulen - sowie die Herausgabe von Zeitungen, Praxishandreichungen, Broschüren, Videos, CD-ROMs

Projekte/Kampagnen/Initiativen

Veranstaltungen

  • Hochschullehrgang ÖKOLOG - Umweltpädagogik und Lebensqualität
    Der beliebte Hochschullehrgang startet wieder im Oktober 2019! In drei Semestern werden engagierte Lehrende zu qualifizierten MultiplikatorInnen für Umweltbildungsthemen ausgebildet. Monatlich Fr. 16:30–19:30, Sa. 9:00–17:00 plus Ferienmodul Abschluss: 18 ECTS, Zertifikat „ÖKOLOG-Pädagoge/Pädagogin“ Eine Kooperation der PH Steiermark mit dem UBZ.
  • Filzen am Bauernhof im Rahmen der Umweltpädagogischen Woche 2019
    Auf dem Wieserhof der Familie Liebminger lernen wir neben dem klassischen Nassfilzen auch das Nutztier Alpaka sowie den Unterschied zwischen Schaf- und Alpakawolle kennen. Unter Anleitung lassen wir wunderschöne Werkstücke wie Sitzauflagen, Taschen, Hausschuhe ... entstehen. Ein kurze, leichte Alpaka-Wanderung sowie eine Betriebsführung runden den erlebnisreichen Tag ab.
  • Neobiota! Müssen wir uns Sorgen machen? Im Rahmen der Umweltpädagogischen Woche 2019
    Als „Neobiota“ bezeichnet man gebietsfremde Arten, die durch den Menschen in Regionen gelangen, die sie aus eigener Kraft nicht erreichen können. Sie erhalten eine umfassende Einführung in das Thema „Neobiota“ und eine Vorstellung der wichtigsten invasiven Pflanzen- und Tierarten in der Steiermark mit Fokus auf jene, die ökologisch und gesundheitlich problematisch einzustufen sind bzw. sich volkswirtschaftlich negativ auswirken werden. Ein methodisch differenzierter Indoor-Stationsbetrieb bietet die Möglichkeit für Beobachtungen und Untersuchungen an vorbereiteten Tier- und Pflanzenmaterialien. Bei einer Exkursion werden etwa 15 Neophyten präsentiert und Tipps für den persönlichen Schutz, die richtige Bekämpfung bzw. mögliche Aktivitäten für SchülerInnen vermittelt. Außerdem wird die „Weltenbummler-App“ getestet, die es ermöglicht mittels Smartphone Neobiota-Beobachtungen durchzuführen und digital in bestehende Verbreitungskarten einzutragen. Abgerundet wird der Seminartag mit einem kulinarischen Exkurs in die Welt der Neophyten. Lassen Sie sich überraschen!
  • Voller Energie im Schulalltag im Rahmen der Umweltpädagogischen Woche 2019
    „… und plötzlich geht das Licht aus!“ Stellen wir uns vor, wir hätten keinen Strom und keinen Treibstoff mehr. Was passiert? Wie verändert das unseren Alltag? Begeben wir uns einen Tag lang auf eine Reise in die Welt der Energie. Was ist Energie, woher kommt sie und wie wird diese genutzt? Was bedeutet ihre Verwendung für die Umwelt? Wo brauchen wir sie und warum sollen wir Strom sparen? Wir reflektieren, probieren aus und befassen uns auf spielerische und kreative Art intensiv mit dem Thema. Sie erhalten auch Anregungen zu den Schwerpunkten „Erneuerbare Energien“ und „Digitale Medien und ihr Energieverbrauch“. Zusätzlich erfahren sie an Stationen, welche Materialien selbst erstellt werden können, was der Energie-Praxiskoffer des UBZ bietet und wie sich SchülerInnen als „Energiedetektive“ auf die Suche nach Stromfressern begeben.
  • Schall - Lärm - Stille: Das Praxispaket! Im Rahmen der Umweltpädagogischen Woche 2019
    Sie erhalten fundierte Grundlagen, experimentieren zum Thema Schall und erfahren durch praktische Übungen wie sich Schall und Lärm auf das Ohr und den gesamten Organismus auswirken. Wie kann man ruhigere Phasen im Unterricht schaffen und welchen Effekt haben diese auf SchülerInnen und Lehrende?

Kooperationspartner

    Als Bildungseinrichtung ist es für das UBZ Steiermark notwendig, gemeinsam mit Partnern aktiv zu sein und verschiedenen Netzwerken anzugehören. Partnerschaften bestehen schwerpunktmäßig im Bildungsbereich, doch gibt es auch mannigfaltige Kooperationen mit universitären Einrichtungen, Behörden, Institutionen und Technischen Büros sowie vielen NGOs und Firmen. Einerseits werden Projekte gemeinsam entwickelt und durchgeführt, andererseits aber auch Einzelleistungen in Anspruch genommen bzw. vom UBZ zur Verfügung gestellt. Viele Informationssuchende werden darüberhinaus an diese PartnerInnen weitervermittelt.

Wertorientierung am Leitbild der nachhaltigen Entwicklung

Unser Leitbild finden Sie unter http://www.ubz-stmk.at/ueber-uns/leitbild/ - daraus ein Kernsatz: „Wir stärken die Kompetenzen unserer Zielgruppen - vorwiegend Kinder und Jugendliche, Studierende und PädagogInnen. Durch methodisch-didaktisch zeitgemäß aufbereitete und handlungsorientierte Angebote unterstützen wir sie, aktiv an der Gestaltung einer lebenswerten Umwelt und Zukunft mitzuwirken. Der Grundsatzerlass „Umweltbildung für nachhaltige Entwicklung“ dient uns als Basis für die pädagogische Arbeit.“

Finanzierung

öffentlich finanziertEinnahmen durch Mitgliedsbeiträge, Verkauf von Produkten, Kursen etc.Sponsoring, Spenden, Stiftungensonstige
zurück zur Übersicht

UBZ - Umwelt-Bildungs-Zentrum Steiermark

Wirkungsbereiche


Steiermark

Bildunsgbereiche


Vorschule + 1.-4. Schulstufe
5.-13. Schulstufe
Hochschulbildung
Außerschulische Jugendbildung
Erwachsenenbildung
Betriebliche Aus- und Weiterbildung
Kommunale Bildungsprojekte
Bildungsprojekte im ländlichen Bereich
informeller Bildungsbereich (NGO, Vereine, etc.)
Sonstiger

Themenbereiche


Abfall und Beschaffung
Energie
Gesundheit/Ernährung
Globales Lernen
Klima- und Umweltschutz
Konsum
Land- und Forstwirtschaft
Mobilität
Natur / Biologische Vielfalt
Wasser
Wirtschaft
Sonstiger

Kontakt

Mag. Michael Krobath

Brockmanngasse 53

8010 Graz

Tel.: 0316- 835404

office@ubz-stmk.at
http://ubz-stmk.at
Größere Kartenansicht