UBZ - Umwelt-Bildungs-Zentrum Steiermark

Portrait


Der gemeinnützige und parteipolitisch ungebundene Verein „Umwelt-Bildungs-Zentrum Steiermark“ (UBZ Stmk.) wurde im Herbst 2001 gegründet. Hauptaufgabenbereich ist die Umsetzung von (Umwelt)Bildungsprojekten im Auftrag des Landes Steiermark, des Bundes, diverser Gemeinden bzw. anderer Interessensgemeinschaften. Weitere unserer Arbeitsschwerpunkte sind neben umfangreichen Umweltinformationstätigkeiten - die umweltpädagogische Beratung von Schulen, PädagogInnen, Studierenden und SchülerInnen (Diplom-, Haus- und Fachbereichsarbeiten) - die Durchführung von Veranstaltungen (Seminare, Exkursionen, Workshops, Vorträge, Ökopraktika) zu unterschiedlichsten Fachthemen - die Beratung und Betreuung von Umweltprojekten in Schulen (inkl. direkter Betreuung von SchülerInnen) - die Betreuung einer Fachbibliothek sowie einer Homepage mit Downloadbereich - das steirische Management von Bundesinitiativen für Schulen wie ÖKOLOG bzw. Umweltzeichen für Schulen - sowie die Herausgabe von Zeitungen, Praxishandreichungen, Broschüren, Videos, CD-ROMs

Veranstaltungen

  • Raus aus alten Gewohnheiten! Neurodidaktik in der Praxis
    Wussten Sie, dass ... das Gehirn unter anderem eine "Regel-Extraktionsmaschine" ist? Regeln sind für ein funktionierendes Zusammenleben wichtig, schaffen aber auch Gewohnheiten, die nicht immer konstruktiv sind. Gerade in der Umweltbildung ist es notwendig, Lebensgewohnheiten zu überdenken und gegebenenfalls zu verändern, um eine lebenswerte Zukunft zu sichern. Im Seminar werden auf langjähriger Erfahrung beruhende Methoden vorgestellt, die den Erkenntnissen der Neurodidaktik entsprechen. Der Unterricht kann damit vielseitiger gestaltet und das Gehirn der SchülerInnen zur vollen Entfaltung der angelegten Möglichkeiten angeregt werden. Mit den richtigen Werkzeugen ist es auch möglich, die Kompetenzen für verantwortungsvolles Handeln zu stärken.
  • Alternativen zum Plakat 1 - Lapbooks
    Es muss nicht immer ein Plakat sein! Individuelle Lernergebnisse kreativ mit Lapbooks präsentieren. Eine aus Nordamerika stammende Methode, welche forschendes und entdeckendes Lernen in hohem Maße fördert und dem konstruktivistischen Ansatz zufolge das Lernen als individuell und von Mensch zu Mensch verschieden ansieht, ist das Arbeiten mit Lapbooks. Diese mehrfach aufklappbaren Bücher eignen sich hervorragend für die Bearbeitung von Umwelt- oder anderen Sachthemen, da in den Klappbildern, Drehscheiben, Leporellos … viele Informationen versteckt und bei der Präsentation (zB KEL-Gespräch) entdeckt werden können. Lapbooks können in jedem Unterrichtsfach eingesetzt werden und stellen wertvolle Unterrichts-Dokumente dar. Beim Praxisseminar formulieren wir eigene ForscherInnenfragen, recherchieren in Büchern und im Internet und lassen individuelle Lapbooks zu den Themen „Wasser“ und „Klima“ entstehen.
  • Alternativen zum Plakat 1 - Lapbooks
    Es muss nicht immer ein Plakat sein! Individuelle Lernergebnisse kreativ mit Lapbooks präsentieren. Eine aus Nordamerika stammende Methode, welche forschendes und entdeckendes Lernen in hohem Maße fördert und dem konstruktivistischen Ansatz zufolge das Lernen als individuell und von Mensch zu Mensch verschieden ansieht, ist das Arbeiten mit Lapbooks. Diese mehrfach aufklappbaren Bücher eignen sich hervorragend für die Bearbeitung von Umwelt- oder anderen Sachthemen, da in den Klappbildern, Drehscheiben, Leporellos … viele Informationen versteckt und bei der Präsentation (zB KEL-Gespräch) entdeckt werden können. Lapbooks können in jedem Unterrichtsfach eingesetzt werden und stellen wertvolle Unterrichts-Dokumente dar. Beim Praxisseminar formulieren wir eigene ForscherInnenfragen, recherchieren in Büchern und im Internet und lassen individuelle Lapbooks zu den Themen „Wasser“ und „Klima“ entstehen.
  • Alternativen zum Plakat 2 - Stop-Motion
    Es muss nicht immer ein Plakat sein! Mit Stop-Motion können kurze Umweltfilme selbst erstellt werden. Haben Sie schon einmal ein Foto gemacht? Egal ob mit Digitalkamera, Smartphone oder Tablet? Dann können Sie auch ganz einfach einen Trickfilm drehen! Stop-Motion ist eine Animationstechnik zur Erstellung von Kurzfilmen. Für die Teilnahme am Praxisseminar sind keinerlei Vorerfahrungen oder technische Begabungen notwendig. Mit der App „Stop Motion Studio“ werden wir kurze Filme zu einem beliebigen Umweltthema (zB Klima, Wasser …) drehen. Wir zeigen, wie Sie mit einfachen Requisiten (Knetmasse, Lego, Zeichnungen …) einen Stop-Motion-Film mit Ihren SchülerInnen erstellen können. Die Filme können Projekte begleiten, dokumentieren, bei Präsentationen gezeigt werden und sind eine kreative Methode, um den Unterrichtsertrag zu sichern.

Kooperationspartner

    Als Bildungseinrichtung ist es für das UBZ Steiermark notwendig, gemeinsam mit Partnern aktiv zu sein und verschiedenen Netzwerken anzugehören. Partnerschaften bestehen schwerpunktmäßig im Bildungsbereich, doch gibt es auch mannigfaltige Kooperationen mit universitären Einrichtungen, Behörden, Institutionen und Technischen Büros sowie vielen NGOs und Firmen. Einerseits werden Projekte gemeinsam entwickelt und durchgeführt, andererseits aber auch Einzelleistungen in Anspruch genommen bzw. vom UBZ zur Verfügung gestellt. Viele Informationssuchende werden darüberhinaus an diese PartnerInnen weitervermittelt.

Wertorientierung am Leitbild der nachhaltigen Entwicklung

Unser Leitbild finden Sie unter http://www.ubz-stmk.at/ueber-uns/leitbild/ - daraus ein Kernsatz: „Wir stärken die Kompetenzen unserer Zielgruppen - vorwiegend Kinder und Jugendliche, Studierende und PädagogInnen. Durch methodisch-didaktisch zeitgemäß aufbereitete und handlungsorientierte Angebote unterstützen wir sie, aktiv an der Gestaltung einer lebenswerten Umwelt und Zukunft mitzuwirken. Der Grundsatzerlass „Umweltbildung für nachhaltige Entwicklung“ dient uns als Basis für die pädagogische Arbeit.“

Finanzierung

öffentlich finanziertEinnahmen durch Mitgliedsbeiträge, Verkauf von Produkten, Kursen etc.Sponsoring, Spenden, Stiftungensonstige
zurück zur Übersicht

UBZ - Umwelt-Bildungs-Zentrum Steiermark

Wirkungsbereiche


Steiermark

Bildunsgbereiche


Vorschule + 1.-4. Schulstufe
5.-13. Schulstufe
Hochschulbildung
Außerschulische Jugendbildung
Erwachsenenbildung
Betriebliche Aus- und Weiterbildung
Kommunale Bildungsprojekte
Bildungsprojekte im ländlichen Bereich
informeller Bildungsbereich (NGO, Vereine, etc.)
Sonstiger

Themenbereiche


Abfall und Beschaffung
Energie
Gesundheit/Ernährung
Globales Lernen
Klima- und Umweltschutz
Konsum
Land- und Forstwirtschaft
Mobilität
Natur / Biologische Vielfalt
Wasser
Wirtschaft
Sonstiger

Kontakt

Mag. Michael Krobath

Brockmanngasse 53

8010 Graz

Tel.: 0316- 835404

office@ubz-stmk.at
http://ubz-stmk.at
Größere Kartenansicht