Waldpflanzungsprojekt

Logo Waldpädagogin Steffi Kratzer führt ab dem Schuljahr 2018/19 alle Klassen ins "grüne Klassenzimmer" und leitet sie dort beim Forschen und Entdecken an. Auch Bewegung im Wald und Spiel und Spaß kommen nicht zu kurz. Zu jeder Jahreszeit haben alle Kinder die Möglichkeit, einen Vormittag die Natur unter pädagogischer Anleitung zu erkunden. Auf die Schulstufe, Vorwissen und Themenbereich abgestimmt, tauchen die Kinder "live" in den Lebensraum Wald ein. Sie lernen spielerisch und haptisch die wichtigsten einheimischen Baum-, Strauch- und Wildkräuterarten, die Waldfunktionen und jagdliche, ökologische und forstwirtschaftliche Zusammenhänge - je nach Jahreszeit - kennen. Durch unmittelbares Erfahren und Entdecken, altersgerechte Rollen- und Naturspiele oder konzentriertes Wahrnehmen mit allen Sinnen werden die Lebensräume Wald und Wiese genussvoll erforscht.

Darstellung

Im 2. Teil der Waldpädagogik-Tage für alle Klassen liegt der Schwerpunkt beim Bäume pflanzen in Gemeinschaftsarbeit. Nach einem genau festgelegten Plan und unter Anleitung der Waldpädagogin Steffi Kratzer kann jede Klasse 1-2 Sorten Bäume pflanzen und so forstwirtschaftliche Zusammenhänge bei der Aufforstung eines Waldes besser kennenlernen. Beste Unterstützung bei diesem Projekt erhalten die Kinder durch Schülerinnen und Schüler der landwirtschaftlichen Fachschule Edelhof mit Fachlehrer Florian Ruzicka und dem Forstberater der Bezirksbauernkammer Krems Johann Sandler. Insgesamt wurden über 800 Bäume und Sträucher verschiedener Sorten eingesetzt. Alle Sorten wurden mit Bezeichnungstafeln versehen.Im Rahmen unseres Waldprojekts konnten alle Kinder Bäume pflanzen und somit einen Wald aufforsten und an der Gestaltung eines "Schulwaldes" mitwirken.

KooperationspartnerInnen

Waldpädagogin Stefanie Kratzer, Forstberater der Bezirksbauernkammer Krems Johann Sandler.

Ergebnisse / Produkte

In Zukunft soll dieses Waldstück als Schaugarten und Lehrgarten für alle Bildungseinrichtungen in Gföhl (Kindergarten, Volksschule, Mittelschule) und für die Pfadfindergruppe Gföhl genutzt werden können.

Öffentlichkeitsarbeit

Durch die Pflanzaktion und die Beteiligung am Gestalten des Schauwaldes soll den Kindern der Prozess “Entstehung eines Waldes” vor Augen geführt werden und ein Bezug zur Natur hergestellt werden. Das Waldprojekt in der Volksschule Gföhl wird auch im kommenden Schuljahr fortgesetzt. Auf unserer Schulhomepage, in der Gemeindezeitung Gföhl sowie in der NÖN - Bezirk Krems wurde immer wieder von unserem Schulwaldprojekt berichtet.

Finanzierung

privat finanziert

Bezug zu den Kriterien der Bildung für nachhaltige Entwicklung


Wertorientierung am Leitbild der nachhaltigen Entwicklung
In Zukunft soll dieses Waldstück als Schaugarten und Lehrgarten für alle Bildungseinrichtungen in Gföhl (Kindergarten, Volksschule, Mittelschule) und für die Pfadfindergruppe Gföhl genutzt werden können. Durch die Pflanzaktion und die Beteiligung am Gestalten des Schauwaldes soll den Kindern der Prozess “Entstehung eines Waldes” vor Augen geführt werden und ein Bezug zur Natur hergestellt werden.

Mehrperspektivität/Transdisziplinarität
Auf die Schulstufe, Vorwissen und Themenbereich abgestimmt, tauchen die Kinder "live" in den Lebensraum Wald ein. Sie lernen spielerisch und haptisch die wichtigsten einheimischen Baum-, Strauch- und Wildkräuterarten, die Waldfunktionen und jagdliche, ökologische und forstwirtschaftliche Zusammenhänge - je nach Jahreszeit - kennen. Durch unmittelbares Erfahren und Entdecken, altersgerechte Rollen- und Naturspiele oder konzentriertes Wahrnehmen mit allen Sinnen werden die Lebensräume Wald und Wiese genussvoll erforscht.

Zukunftsorientierung
In Zukunft soll dieses Waldstück als Schaugarten und Lehrgarten für alle Bildungseinrichtungen in Gföhl (Kindergarten, Volksschule, Mittelschule) und für die Pfadfindergruppe Gföhl genutzt werden können. Durch die Pflanzaktion und die Beteiligung am Gestalten des Schauwaldes soll den Kindern der Prozess “Entstehung eines Waldes” vor Augen geführt werden und ein Bezug zur Natur hergestellt werden. Das Waldprojekt in der Volksschule Gföhl wird auch im kommenden Schuljahr fortgesetzt. Von Sustainable Development Goals wurde und wird das Ziel „Nachhaltige Städte und Gemeinden“ berücksichtigt.

Globale Perspektive
Auf die Schulstufe, Vorwissen und Themenbereich abgestimmt, tauchen die Kinder "live" in den Lebensraum Wald ein. Sie lernen spielerisch und haptisch die wichtigsten einheimischen Baum-, Strauch- und Wildkräuterarten, die Waldfunktionen und jagdliche, ökologische und forstwirtschaftliche Zusammenhänge - je nach Jahreszeit - kennen.

Kritisches Denken und Problemlösen
Auf die Schulstufe, Vorwissen und Themenbereich abgestimmt, tauchen die Kinder "live" in den Lebensraum Wald ein. Sie lernen spielerisch und haptisch die wichtigsten einheimischen Baum-, Strauch- und Wildkräuterarten, die Waldfunktionen und jagdliche, ökologische und forstwirtschaftliche Zusammenhänge - je nach Jahreszeit - kennen. Durch unmittelbares Erfahren und Entdecken, altersgerechte Rollen- und Naturspiele oder konzentriertes Wahrnehmen mit allen Sinnen werden die Lebensräume Wald und Wiese genussvoll erforscht.

Methodenvielfalt
Durch unmittelbares Erfahren und Entdecken, altersgerechte Rollen- und Naturspiele oder konzentriertes Wahrnehmen mit allen Sinnen werden die Lebensräume Wald und Wiese genussvoll erforscht.

Partizipationsorientierung
Im Rahmen unseres Waldprojekts konnten alle Kinder Bäume pflanzen und somit einen Wald aufforsten und an der Gestaltung eines "Schulwaldes" mitwirken.

Lebenswirklichkeit der Lernenden
Das Waldprojekt in der Volksschule Gföhl wird auch im kommenden Schuljahr fortgesetzt. Außerdem wird auch im Rahmen des Unterrichts auf verschiedene ökologische Themen eingegangen, da ein "Ökologie"-Schwerpunkt an der Schule gesetzt wurde.

Interne offene Lernprozesse
Jeder Waldtag wird immer mit einer Reflexionsrunde beschlossen, die von der Waldpädagogin angeleitet wird. Im Rahmen des Unterrichts fließen alle Erkenntnisse aus dem Waldtag in die Arbeit ein.

Partnerschaften und Netzwerke
Ausschließlich in Gruppenarbeiten und mithilfe Methodenvielfalt wurde der Wald aufgeforstet.
Letzte Änderung: 23.09.2019
zurück zur Übersicht
Ausgezeichnet mit:
Wap Ausgezeichnet

Wirkungsbereiche


Niederösterreich

Laufzeit


13.11.2018 - Projektende offen

Bildunsgbereiche


Vorschule + 1.-4. Schulstufe

Themenbereiche


Klima- und Umweltschutz
Land- und Forstwirtschaft
Natur / Biologische Vielfalt
Stadt & Land nachhaltig entwickeln

Durchführende Organisation

Volksschule Gföhl

Ernest Thum Straße 4

3542 Gföhl

02716/6388 vs.gfoehl@noeschule.at
http://www.vsgfoehl.ac.at/
Größere Kartenansicht